Gemeinde Gomaringen

Seitenbereiche

  •  
  •  
  •  
  •  

Kleine "Tiger" im Rathaus zu Besuch

Kleine "Tiger" aus dem Kinderhaus Haydnstraße zu Besuch im Rathaus

Am Dienstag waren die „Tiger“ los! 14 kleine „wilde Tiere“ aus dem Kinderhaus Haydnstraße kamen auf ihrem Streifzug auch im Rathaus vorbei und besuchten Bürgermeister Steffen Heß. Da die Kleinen gerade einiges über Gomaringen erfahren, ließ es sich der Bürgermeister nicht nehmen, auch das Rathaus
zu erklären. Wozu es zum Beispiel den großen Sitzungssaal gäbe… Und schon machten es sich die Kinder auf den blauen Stühlen rund um den großen Sitzungstisch bequem, auf denen sonst die Gemeinderäte Platz nehmen. Da konnte Heß dann auch gleich die Glocke erklären, die auf seinem Tisch steht: „Die läute ich dann, wenn es mal ein wenig laut wird, und damit sich dann alle wieder auf den Sitzungsverlauf konzentrieren“. Das sei ein bisschen so wie die Glocke im Garten für die Aufräumzeit, oder die Triangel drinnen für den Morgenkreis, meinten Mareike Wohlleb und Marc Schäfer, die die Kinder begleiteten.

Die Kinder bekamen, neben dem großen Goldenen Buch der Gemeinde, so viel aus dem Rathaus erklärt, dass ihnen gar keine Fragen mehr einfielen. Doch: ob denn der Bürgermeister im Rathaus wohnen würde? Aber nein – auch wenn es manchmal den Anschein hätte. Es gäbe ja kein Bett und kein Badezimmer im Rathaus, und auch seine Zahnbürste sei zuhause bei seiner Familie. Tatsächlich fand sich im Büro nur ganz viel Arbeit, da konnten sich die neugierigen „Tiger“ selbst überzeugen. Spannend fanden sie auf jeden Fall die Doppeltür zum Besprechungsraum. Zum Abschied gab es vom Bürgermeister Knete in den Gemeinde-Farben rot-weiß und von den Kindern ein wunderschönes selbstgemaltes Bild und ein Kindergarten-Abschiedslied.

Ihre Gemeindeverwaltung